KLAUSUR Q2 FF...
... findet am 23.03. in Raum A122 statt! (Update: 22.03., 12:45 Uhr)

Gemeindeprofil

Die Gemeinde Marienhöhe ist mit dem Schulzentrum eng verbunden. Das zeigt sich in der besonderen Zusammensetzung der Gemeinde (Lehrer, Angestellte, Jugendliche, Internatsschüler) und in ihren Angeboten, die sich bewusst an alle Marienhöher richten. Für Mitglieder der Adventgemeinde und ihre Angehörigen ist die Gemeinde ihr geistliches Zuhause, in dem sie in ihrem Glauben gestärkt werden, Gemeinschaft der Gläubigen erfahren und mit ihren Gaben und Fähigkeiten zum Gemeindeleben beitragen. Alle Angebote der Gemeinde sind zugleich offen für Schüler und Eltern, die kreativ sein wollen, Gemeinschaft suchen und nach der Bedeutung des christlich-adventistischen Glaubens fragen. Dabei orientiert sich die Gemeinde ebenfalls am christlichen Menschenbild und dem damit verbundenen Bildungsverständnis. Daher gibt es viele Bereiche der Zusammenarbeit von Schule und Gemeinde.

Beispiele für die Zusammenarbeit:

  • Gemeinsame Gesundheitstage ab 2011

  • Gemeinsamer Veranstaltungskalender

  • Die Gruppe für 15-25-jährige Jugendliche trifft sich jeden Sabbat ab 16.00 Uhr im Gemeindezentrum Raum 14. Anschließend gibt es ein gemeinsames Essen oder Programme am Abend. Internatsschüler und adv. Tagesschüler nehmen teil.

  • CPA-Marienhöhe

  • Lobpreisabend monatlich am Freitagabend

  • Erster Sabbatgottesdienst nach den Sommerferien ist „Schulgottesdienst“.

  • Die Leistungskurse Religion gestalten am Pro-Marienhöhe Herbsttreffen den Predigt-Gottesdienst der Gemeinde Marienhöhe

  • Gemeindeglieder laden Internatsschüler zum Potluck in der Gemeinde und nach Hause ein

Hier der ausführliche Text des Gemeindeprofils