Probleme auf der Homepage...
Kurswahl E-Phase über externen Link: https://smhda.kurswahl-online.de/

Berufsorientierung

Charlotte Freund, unsere Expertin für Berufsorientierung

Marienhöher Schüler beschäftigen sich im Laufe ihrer Schullaufbahn immer wieder mit dem Thema Berufswahl. Dem genannten Ziel dienen unter anderem die folgenden Aktivitäten:

  • Zweiwöchiges Sozialpraktikum in der 8. Klasse (z. B. Altersheim, Tierheim, Kindertagesstätte)

  • Zweiwöchiges Betriebspraktikum in der 9. Klasse Realschule und G9 mit Tätigkeitsbericht und Zeugnis des Betriebes

  • Besuch der Ausbildungsmesse Südhessen in Darmstadt; der Besuch dieser Veranstaltung wird in den „Berufsbildungspass“ der Schüler eingetragen.

  • Unterrichtssequenz in der Jahrgangsstufe 8/9 „Wir erkunden den Wirtschaftsraum Darmstadt“ – Internetrecherche, Firmenbefragung, Präsentation der Ergebnisse in PowerPoint oder als Themenwebsite, siehe weiterbildung.marienhoehe.de

  • Betriebserkundungen – z. B. Ausbildungsbetriebe der TU Darmstadt etc.

  • Schülerinnen und Schüler nehmen teil am GIRLS‘DAY und am BOYS‘DAY. Mädchen lernen „Männerberufe“, Jungs lernen „Frauenberufe“ kennen.

  • Unterrichtsgang zum BIZ (Berufsinformationszentrum - Agentur für Arbeit); auch dieser Besuch wird im „Berufsbildungspass“ vermerkt.

  • Präsentationstraining im Unterricht in allen Jahrgangsstufen und speziell in der Winterprojektwoche  für die 9. Klasse G8 und die 10. Klassen G9 und Realschule

Ein kleines Beispiel für fächerübergreifende Projekte: Im Fach Arbeitslehre erkundeten die Schüler im Herbst 2013 nicht nur ein Berufsfeld - hier das des Zahntechnikers - sondern erstellten aus dieser Erkundung einen Videoclip in der Multimediawerkstatt. Eine Schülerin bewirbt sich jetzt mit dem Zertifikat, das sie dafür erhielt, für ein Studium im Medienbereich.