Q3 AULASTUNDE
Erste Infos zum Abitur: Dienstag, 12.12.2017, 7. Stunde in der Aula

Personal für Prävention

Schulpsychologische Beratung
Das Angebot der schulpsychologischen Beratung bietet den Schülerinnen und Schülern unserer Schule die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen mit professionellen Gesprächspartnern über bedeutsame Themen ihres Lebens zu sprechen. Hierbei geht  es sowohl um unmittelbar schulische Themen und Konflikte als auch um private Krisen- und Notsituationen, die sich auf das Leben der Schüler auswirken. Die Schülerinnen und Schüler können einzeln oder in Gruppen zu den Beratungsstunden kommen oder in den Klassen einen oder mehrere Termine mit den beratenden Pädagogen vereinbaren. Auch für die Eltern unserer Schüler, die sich Sorgen machen oder eine kompetente Unterstützung suchen, steht dieses Beratungsangebot zur Verfügung.
Beratungsstunden (Altes Haupthaus, Raum rechts vor der Aula):
Karl Straßner:    Montag, 7:30 - 11:00 Uhr, Dienstag, 8:00 - 11:00 Uhr
Brigitte Junek:      Mittwoch, 10:00 - 13:00 Uhr, Donnerstag, 9:00 - 13:00 Uhr


Schulseelsorger
Zusätzlich zu diesem Angebot steht unser Campuspastor als Schulseelsorger Schülern und Eltern für persönliche Gespräche zur Verfügung: Mircea Riesz, Donnerstag 12:00-13:30, Altes Haupthaus, Raum rechts vor der Aula


Vertrauenslehrerin und Vertrauenslehrer
Bei Problemen jeder Art können sich die Schüler/innen auch an unsere Vertrauenslehrkräfte wenden, die alle zwei Jahre von den Schüler/innen gewählt werden. Derzeit sind dies die Lehrkräfte Charlotte Freund und Felix Heuck.


Kooperation mit dem Kinder-und Jugend-Psychotherapeut Prof. Dr. Thomas Steininger
Das Schulzentrum Marienhöhe kooperiert mit dem sehr erfahrenen Kinder- und Jugend-Psychotherapeut Prof. Dr. Thomas Steininger. Schülerinnen und Schüler können ihn bei der „Coaching meets Sport“ Freizeit auf Lanzarote erleben. Er führt regelmäßige Fortbildungen für unsere Internatspädagogen (Supervision einmal in der Woche) und unsere Lehrkräfte (durch pädagogische Konferenzen, die ebenfalls einmal wöchentlich stattfinden).
Präventionsteam


Regelmäßig trifft sich bei uns ein Team zur Planung von Präventionsinitiativen.

Veranstaltungen für Prävention

Eigenes Fach „Konfliktlösung“
In der Klassenstufe 5 findet das Fach Konfliktlösung statt. Hier lernen die Schüler, im Gespräch mit dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin, hilfreiche und lösungsorientierte Strategien eines sozialkompetenten Umgangs mit sich und anderen. Solidarisches Handeln, Rücksichtnahme, Möglichkeiten zur  Stress- und Angstregulation sowie hilfreiche Strategien auf dem Weg zu seelischer Stabilität unterstützen die Schüler dabei, ihren Platz und Weg an unserer Schule zu finden.

Suchtpräventionswoche
Eine Klassenfahrt für alle sechsten Klassen, explizit zur Stärkung des Selbstbewusstseins unserer Schüler/innen und der sozialen Einbindung.

Gewaltpräventionswoche
Eine Woche lang wird mit unseren siebten Klassen thematisiert, wie man mit Konfliktsituationen sinnvoll und manchmal sogar produktiv umgehen kann.

Schülermediatoren
Schüler/innen der Marienhöhe können sich im Rahmen von Wahlpflichtunterricht zu Schüler-Mediatoren ausbilden lassen. Sie können dann Konflikte unter Schülern klären helfen und werden in Kommunikation, einer allparteilichen Haltung und Mediationstechniken geschult.

Klassenlehrer/innenstunde
Eine Unterrichtsstunde steht den Klassenlehrer/innen in jeder Woche zur Verfügung, um im Klassenverband eventuelle Probleme zu besprechen oder entwicklungspsychologische Unterrichtsinhalte und –methoden zu integrieren.

Pädagogische Tage
Hilfreiche Informationen für die Lehrkräfte zu verschiedenen präventionsrelevanten Themen.

Bei Bedarf individuelle Interventionen
Bei Verdacht Drogentests bei einzelnen Schülern und bei positivem Ergebnis: Gespräche und Hilfsangebote für Eltern und Schüler sowie Wiederholungstests.

Zusätzlicher Präventionseinsatz auf dem Internat  
Regelmäßige Coaching-Gespräche zwischen Internatsschülern und ihren Bezugsbetreuern

Gesundheit, Ernährung und Bewegung
Vielfache Thematisierung von Gesundheit, Ernährung und Bewegung in den Fächern Biologie, Sport, Religion sowie in der Winterthemenwoche der fünften Realschulklassen.

Gastvorträge
Regelmäßige Einladung von externen Dozenten zur Erhellung von themenspezifischen Herausforderungen im Alltag von Schule.