Europawettbewerb 2020 Schulzentrum Marienhöhe

Europawettbewerb 2020 Schulzentrum Marienhöhe

Am Mittwoch, dem 01.07.2020 um 11:30 Uhr fand die Verleihung der Preise für die Gewinner beim Europawettbewerb am Schulzentrum Marienhöhe in Darmstadt statt. In diesem Jahr haben neun Schüler/innen des Kunst-Leistungskurses Bundespreise gewonnen. Sie wurden für drei Teamprojekte ausgezeichnet. Die Auseinandersetzung mit dem Thema „Körperkult und Fitnesswahn“ betrifft wohl alle Jugendlichen in Europa. Hierzu entstanden aussagekräftige kritische Arbeiten. Drei Schüler der 9. Klasse wurden mit Landespreisen und einem Bundespreis zum Thema „Mein europäisches Sichtfenster“ ausgezeichnet. Diskutiert und als Linolschnitte in Drucke umgesetzt wurden europäische Werte wie die Reisefreiheit und der Zusammenhalt zwischen den Ländern. Das Schulzentrum Marienhöhe nimmt traditionell am Europawettbewerb teil. Die Stärkung der europäischen Gemeinschaft - gerade auch jetzt, wo diese Errungenschaft durch vielfältige Gefährdungen und Herausforderungen bedroht wird - ist nicht nur auf der politischen Ebene wichtig. Die zukünftige Entwicklung hängt vor allem vom Austausch und der Aufgeschlossenheit der Jugend in Europa ab. Das Ziel des europäischen Wettbewerbs ist es, diesen Gedanken zu stärken. Die Themen des Wettbewerbs drehen sich nicht immer oder nur um die großen gesellschaftlichen Fragen und Probleme, sondern heben auch die kulturellen Gemeinsamkeiten und die Vielfalt in Europa ins Bewusstsein, wie im letzten Jahr z. B. die Märchen oder die Architektur. „Für die Zukunft können wir uns vorstellen, beim Wettbewerb auch mit anderen Schulen in Europa zusammenzuarbeiten. Wir möchten den Zusammenhalt in Europa fördern, eines der vielen kleinen Bauteile dafür ist der Europäische Wettbewerb“, so Frau Dr. Anne Eßer, Fachsprecherin Kunst am Schulzentrum Marienhöhe.

zurück zur Übersicht