Schöne Ferien!!
Bleibt gesund - wir freuen uns auf euch ab dem 14./15.08.2017!

Die Highlights im Jahresverlauf

Neben dem normalen Schulalltag gibt es die großen Highlights des Internatslebens, die den Jahreslauf strukturieren.

Das Schuljahr startet mit dem Kennenlernwochenende, bei dem alle neuen Internatsschüler sowie die Internatspädagogen und die Adventjugend Marienhöhe samt Jugendpastor teilnehmen.

Beim Marienhöher Infotag im November kann man die schulische Seite der Marienhöhe live und vor Ort kennenzulernen. Bei Unterrichtsdemonstrationen, Schulführungen und Vorstellung der Unterrichtsfächer, aber auch beim kulinarischen Angebot helfen Internatsschüler auf vielfältige Weise mit. Gäste von nah und fern sind herzlich willkommen, sich vor Ort ein Bild zu machen.

Ein Highlight in der dunkler werdenden Zeit zwischen Herbst- und Weihnachtsferien ist der Galaabend der Internate, der ganz im Zeichen der Festlichkeit steht: schöne feierliche Kleidung, besonderes Essen, schöne Dekoration tragen zu einer glanzvollen Atmosphäre des Abends bei.

Schon lange laufen die Vorbereitungen für das Entwicklungshilfeprojekt der Marienhöhe in Kambodscha, nun endlich - nach dem Weihnachtsfest - geht es los. Mitte Januar kehren die Teilnehmer mit vielen abenteuerlichen und schönen Erfahrungen aus Südostasien zurück. 

Anfang Februar organisieren Internatsschüler und Adventjugend Marienhöhe unter Federführung des Jugendpastors die Begegnungswoche. Eine Woche voller geistlicher Impulse und der Begegnung mit Gästen von nah und fern. 

Beim TalenTime-Abend kann man seine Talente auf der Bühne zeigen. So entsteht ein buntes Programm, und die Zuschauer bekommen einen Einblick in die Palette der weitgefächerten Talente unserer Schüler. Der Erlös kommt einem guten Zweck zugute.

Ein weiteres Special Weekend im Frühling erwartet uns. Wieder heißen wir Gäste aus ganz Deutschland willkommen und verbringen ein schönes Wochenende mit einem interessanten Schwerpunktthema miteinander.

Ein Zeichen dafür, dass sich das Schuljahr dem Ende zuneigt, ist der Abischerz, der auch die Internate auf den Kopf stellt. "Humor ist, wenn man trotzdem lacht," sagt sich da so mancher verschlafene Internatsschüler, der aus den Federn geholt wird, um beispielsweise nächtliche Gymnastikübungen und Spiele auf der Aulawiese zu veranstalten.

Ganz zu Ende ist das Schuljahr mit der Projektwoche, an deren Ende auf einem großen Schulfest sämtliche Projekte vorstellt werden. Sketche, Musik, Sport und kulinarische Köstlichkeiten runden das bunte Programm ab, bei dem auch die Internate mit Projekten und Ständen mitwirken. Am nächsten Morgen ist Abschlußgottesdienst, und dann geht's in die wohlverdienten Ferien. 

Wobei, da wären ja noch die Freizeiten und Fahrten...