Nachhaltigkeit

Die Erkenntnis, dass nur eine nachhaltige Lebensweise die Grundlage menschlichen Lebens sein kann, war der Ausgangspunkt für die Gründung der Energieagentur Marienhöhe (EMH). Sie ist als freiwillige und ehrenamtliche Schüler-Arbeitsgemeinschaft konzipiert. Schülerinnen und Schüler planen und realisieren möglichst selbstständig Energiesparprojekte für das Schulzentrum Marienhöhe. Sie werden dabei von Lehrkräften unterstützt.

Folgende Tätigkeiten führen die Schüler in der EMH aus:

  • Gebäudebegehungen und Messungen, um Energieverschwendung auf die Spur zu kommen
  • Recherche, um sinnvolle Projekte herauszufinden
  • Einholen von Firmen-Angeboten
  • Kalkulation von möglichen Projekten mit Amortisationsberechnung
  • Erstellung einer Entscheidungsvorlage für den Geschäftsausschuss
  • Überwachung der Projektausführung und Abnahme der durch beauftragte Firmen erstellten Anlagen
  • Regelmäßige Berechnung des gesamten CO2-Ausstoßes des Schulzentrums, um die Verminderung der CO2-Emissionen konkret beziffern zu können

Die EMH wird unseren Schülerinnen und Schülern in der Regel ab Klasse 8 als freiwillige AG angeboten. Die Mitarbeit in der EMH wird im Zeugnis und durch ein halbjährliches Zertifikat bescheinigt.

Photovoltaik

Ende Oktober 2011 ging das erste große Projekt der EMH in Betrieb: zwei neue Photovoltaik-Anlagen auf dem Grundschulgebäude und Heizhaus, die pro Jahr ca. 23.000 kWh Strom erzeugt und 13 Tonnen CO2 einsparen. Seither wurden weitere Photovoltaik-Anlagen auf den Marienhöher Gebäuden installiert, die nicht nur zur Reduktion von CO2-Emissionen, sondern mittelfristig auch zu Kosteneinsparungen beitragen.

Windenergie

Im Juni 2016 errichtete die EMH ein kleines Windrad auf dem Marienhöher Gelände. Sowohl beim Ausheben der Grube als auch beim Gießen und Einsetzen des Fundaments packten alle kräftig mit an. Höhepunkt war die Montage auf dem von der HEAG mobilo gestifteten Mast

Auszeichnungen

  • 2012: Hauptpreis beim Schulwettbewerb "Klima & Co"
  • 2014: 2. Platz im Innovationswettbewerb des Südhessischen Unternehmerverbands
  • 2014: Anerkennungspreis des Wettbewerbs "Deutscher Klimapreis" der Allianz Umweltstiftung
  • 2014: Energiesparmeister Hessen
  • 2017: 1. Platz beim Deutschen Klimapreis der Allianz-Umweltstiftung

Mit den Preisgeldern werden weitere Klimaschutzprojekte an unserer Schule realisiert.

Energiesparpaket

Ein gut ausgestatteter Haushalt gibt für unnötigen Leerlauf von Elektrogeräten jährlich einen dreistelligen Euro-Betrag aus. Ab sofort können Nutzer der Schulmediothek ein Energiesparpaket für jeweils eine Woche ausleihen und damit die häuslichen „Stromfresser“ entlarven. Das kleine Messgerät zeigt – zwischen Steckdose und zu untersuchendem Gerät gesteckt – den Stromverbrauch eines Elektrogerätes an. Das Energiesparpaket enthält neben dem Messgerät und einem Verlängerungskabel mit Ein/Ausschalter eine ausführliche Bedienungsanleitung und wichtige Informationen zum Energiesparen vom Umweltbundesamt.