Sport

Da wir eine gesundheitsfördernde Schule sind, legen wir auch großen Wert auf die körperliche Fitness unserer Schülerinnen und Schüler. Neben dem Schulsport gibt es viele Angebote, um sportlich aktiv zu werden. Sei es beim Sponsorenlauf, beim Brennballturnier, bei den Bundesjugendspielen oder beim Basketball School-Cup der Frankfurter Skyliners - auf der Marienhöhe ist sportlich immer etwas los. Besondere Highlights sind auch unsere Sportfreizeiten und Exkursionen.

Sponsorenlauf

Unser größtes sportliches Event ist der jährliche Sponsorenlauf, bei dem alle Schülerinnen und Schüler sowie Angestellte und Freunde der Marienhöhe für einen guten Zweck laufen. Dabei kommen Spendensummen in der Regel von über 30.000 Euro zusammen, die an soziale Projekte im In- und Ausland gehen.

Mehr erfahren

Sommersportwoche

Jedes Jahr fahren die siebten Klassen zur Sommersportwoche an den Dümmer See bei Lembruch in Niedersachsen. Hier steht der Wassersport im Fokus: Segeln, Kanu wandern, schwimmen im nahe gelegenen Strandbad oder im Schwimmbad, aber auch weitere freie Angebote wie Fußball, Skaten, Badminton, Beach-Volleyball und Frisbee sind im Programm.

Sportklettern

Wer hoch hinaus will, findet auf der Marienhöhe die Gelegenheit dazu! Unsere Outdoor-Kletteranlage ist 7,50 m hoch und hat auf einer Kletterfläche von 135 qm mehrere zum Vorstieg eingerichtete Routen, Überhänge in verschiedenen Neigungswinkeln sowie einen Boulderbereich. Darüber hinaus finden Fahrten in Kletterhallen der Umgebung sowie Exkursionen zu Kletterfelsen im Odenwald oder Projekttage in der Fränkischen Schweiz statt.

Außer als Wahlpflichtkurs für die Unterstufe und Mittelstufe wird Sportklettern auch als eine Sportart in den Oberstufen-Sportkursen angeboten. Auch bei regionalen und nationalen Wettkämpfen im Sportklettern haben Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums Marienhöhe Erfolge errungen.

Sportfreizeiten

Einige unserer Lehrkräfte organisieren und begleiten ehrenamtlich Freizeiten für Schülerinnen und Schüler der Marienhöhe. Die Fahrten - in den Sommerferien oder Herbstferien - gingen schon nach Holland, Fehmarn, Sardinien und Griechenland. Daneben gibt es auch zahlreiche Wochenendfahrten zu näher gelegenen Zielen. Weg vom Schulalltag lernt man ganz neue Seiten voneinander kennen, baut Schranken ab und Vertrauen auf. Die Erlebnisse und Abenteuer schaffen Gemeinsamkeiten, die im Klassenraum nie entstehen würden.

Coaching-Reisen

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Steininger und der ACS (Academy for Coaching and Sportstainment) bietet das Schulzentrum Marienhöhe regelmäßig Coaching-Reisen an unterschiedliche Orte an. Das Thema dieser Veranstaltungen ist "Mentale Stärke". Wie können wir innerlich so stark werden, dass wir auch unter maximaler Belastung, Angst und Stress erfolgreich sind? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen Konzepte kennen, die sich im Leistungssport und in Prüfungssituationen bewährt haben.

Der gemeinsame Sport ist ein wichtiges Element der Reise. Gemeinsam gewinnen und verlieren üben, Rücksicht nehmen, andere Menschen respektvoll teilhaben lassen, Unentdecktes entdecken, sich unterstützt fühlen. "Coaching Meets Sports"-Reisen ermöglichen tiefe Erlebnisse, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verändern. Wir glauben, dass diese Zeiten für junge Menschen gute Zeiten sind - eine echte, seltene Alternative zu den üblichen Ferienangeboten.