Sponsorenlauf
Infos unter "Erleben" und dort "Sponsorenlauf"

Kolleg

  • Das Kolleg Marienhöhe ermöglicht wie die Hessenkollegs in der Regel in drei Jahren den Erwerb der Hochschulreife (Fachhochschulreife in der Regel schon nach zwei Jahren). Das Kolleg ermöglicht insbesondere berufstätigen jungen Erwachsenen den Erwerb der Hochschulreife. Es richtet sich an junge Erwachsene, die ihre Allgemeinbildung verbessern, ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen, die höhere Schulabschlüsse und dadurch Zugangsberechtigungen zur Fachhochschule und zur Universität erwerben wollen. Sie schaffen damit Voraussetzungen für eine berufliche Umorientierung und Höherqualifikation.

    Aufnahmebedingungen

    In das Kolleg kann aufgenommen werden, wer mindestens 18 Jahre alt ist, eine Berufsausbildung abgeschlossen hat oder eine zweijährige Berufstätigkeit nachweist und den Realschulabschluss besitzt. Die Führung eines Familienhaushaltes ist der Berufstätigkeit gleichgestellt. Arbeitslosigkeit wird bis zu einem Jahr auf den Nachweis der Berufstätigkeit angerechnet. Nach einer Überprüfung der bereits erworbenen Qualifikationen und einem Beratungsgespräch durch den Studienleiter erfolgt die Aufnahme in das erste Halbjahr der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe. Allerdings darf während der Ausbildungszeit an einem Kolleg keine berufliche Tätigkeit ausgeübt werden. Kollegiaten sind berechtigt (entsprechend den Bedingungen des BAföG-Gesetztes) während des gesamten Bildungsgangs ein elternunabhängiges BAföG zu beziehen.

    Abschluss

    Für die Stundentafel, das Fächerangebot und die Abiturprüfungsvorschriften gilt: Es wird nach der jeweils gültigen staatlichen Verordnung für die gymnasiale Oberstufe unterrichtet und geprüft, die von der Verordnung der Hessenkollegs abweicht. Die Abiturprüfung erfolgt nach den Verordnungen des Hessischen Landesabiturs.

    Der Unterricht untergliedert sich in eine Einführungs- und in eine Qualifikationsphase. Die Fächer entsprechen denen der Gymnasialen Oberstufe.

  • Leitung:
    Harald Nees

    Termine nach Vereinbarung über das Sekretariat

    Sekretariat:
    Manuela Bogdoll

    Sprechzeiten:
    Mo - Do 8.00 - 14.00 Uhr
    Fr 8.00 - 12.30 Uhr
    Tel. 06151 5391-237
    m.bogdoll@marienhoehe.de